Direkt zum Inhalt
 
 
 

       

Ein Workshop rund um zweifarbiges Strickmuster

Bouncy Brioche

In der Strickwelt ist Brioche ein ganz grosser Begriff; diese vor ein paar Jahren neuentdeckte Art zu Stricken erfreut sich enormer Beliebtheit. Ich persönlich liebe Brioche wegen der luftigen und voluminösen Struktur, die sich wunderbar anfühlt. Brioche kann man von ganz simpel und einfarbig bis eher komplex und zweifarbig stricken, man hat eine geradezu unbegrenzte Anzahl an Variationen. Hinzu kommt noch die Wahl zwischen rund und flach, etwa für Tücher oder Babydecken. 

In diesem ganztägigen Workshop beginnen wir mit einem einfarbigen Briochemuster und werden diesen zu einem zweifarbigen Muster mit Ab- und Zunahmen ausbauen. Auch werde ich erklären, wie man Brioche zweifarbig rund /im Kreis strickt, was vor allem für schnelle Halstücher sehr praktisch ist. Neben eigenen Arbeiten bringe ich auch ein paar Bücher mit, in denen mit Briochemuster gearbeitet wird. Zudem werden wir lernen, wie man Brioche-Tabellen liest und auch umwandelt (von flach zu rund oder von ein- zu zweifarbig und vice versa). Es ist kein Zufall, dass das Briochemuster zurzeit zu den beliebtesten gehört (vor allem im englischsprachigen Raum), denn beim Stricken entsteht ein ganz guter Rhythmus, so dass man Mühe hat, die Arbeit zur Seite zu legen! 

Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe.

Voraussetzungen: Die Teilnehmer*innen sollten gewise Grundkenntnisse und Fertigkeiten im Stricken mitbringen, der Kurs eignet sich nicht für Anfänger*innen.

Weitere Kurse