Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

SUICIDE COMMANDO, DAS ICH, THE INVINCIBLE SPIRIT

Nach den Konzerten: Elektro Party mit mit DJs Erebos & Terminus
Samstag, 18. Februar 2017 - 19:00
 

19:00 - Türöffnung
19:50 - The Invincible Spirit
21:20 - Das Ich
22:50 - Suicide Commando
00:00 - Elektro-Party

 

Suicide Commando
Die Faszination des Bösen. Kaum eine Band vermag es, die extremsten menschlichen Abgründe so effektiv in Club-taugliche elektronische Klangwelten umzusetzen, wie Suicide Commando, das bitterböse musikalische Ziehkind des Belgiers Johan van Roy. Suicide Commando zieht in ihrer seit mehr als zwei Dekaden umspannenden Laufbahn alle Register und schickt den Hörer auf eine Achterbahnfahrt durch alle höllischen Ingredienzien, die das Phänomen Suicide Commando ausmachen. Peitschende Aggro-Dance-Tracks wechseln sich dabei ab mit schweren, dunklen, rhythmischen Synthesizer-Monstern. Hätte Charles Manson im Techno-Zeitalter gewütet, dann wäre das wohl seine Musik gewesen. Der Killer treibt sein Unwesen im Club-Gewand - und du kannst ihm nicht entkommen!

Das Ich
Die Geschichte von Das Ich ist eine Bandhistory mit vielen Höhen und Tiefen. Neben den täglichen Mühen eines Musikschaffenden erlitt Sänger Stefan Ackermann 2011 schwere Hirnblutungen, weshalb er ins Koma fiel. Nach langem Bangen stand 2013 fest, Ackermann würde wieder genesen und noch mehr: Der eiserne Wille der Band und Ackermanns war ungebrochen und im Mai 2013 standen Das Ich bereits wieder auf der Bühne. Mit dem gleichen Feuereifer gehen Das Ich an Ihre Musik. Jedes Konzert ist eine intensive Erfahrung der Sonderklasse. Das ich scheinen nie ihre Ecken und Kanten zu verlieren, auch nach 14 Jahren Bandgeschichte nicht. Grosser Pathos, gepaart mit Elektronika und Ambient verschmelzen zu dem ganz eigenen morbiden musikalischen Bastard. Es geht immer nach vorn. Immer Richtung Das Ich. Und heute auf der Bühne des Dynamos bei uns!

The Invincible Spirit
The Invincible Spirit wurde 1986 als Solo-Projekt von Thomas Lüdke nach dessen Ausstieg aus seiner ersten Band Invisible Limits gestartet. Er produzierte den Song "Push!", welcher 1986 noch unter dem Namen The Invincible Limit erschien und anknüpfend an den Hits "Love is a kind of mystery" und "Devil Dance" der Vorgängerband zum Szene-Hit wurde. Nach langer Zeit ist The Invincible Spirit endlich wieder hierzulande live zu erleben mit einem Mix aus alten und neuen Songs.

(Dieses Konzert war verschoben worden, das alte Datum war 09.04.2016)

Weitere Veranstaltungen

  • Samstag, 1. Juli 2017 -
    20:00 bis 23:00
    Werk 21
  • Dienstag, 10. Oktober 2017 -
    19:00 bis 22:00
    SAAL
  • Donnerstag, 14. September 2017 -
    20:00 bis 22:00
    Sommerkonzert
  • Donnerstag, 7. September 2017 -
    20:00 bis 22:00
    Sommerkonzert
  • Donnerstag, 24. August 2017 -
    20:00 bis 22:00
    Sommerkonzert
  • Donnerstag, 27. Juli 2017 -
    20:00 bis 22:00
    Sommerkonzert