Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

Schaustelle Vol. 9: D Growth

Samstag, 8. September 2018 -
16:00 bis 20:00
 

Wirtschaftswachstum gilt als wichtiger Indikator für eine gesunde Ökonomie und Schlüssel zu Wohlstand. Aber muss die Wirtschaft immer weiterwachsen? Wann ist genug und wie können wir dieses Ende selbstbestimmt entscheiden? Die Schaustelle des Dynamos setzt sich in ihrer 9. Ausgabe am Samstag 08.09.2018 mit De-Growth auseinander und stellt Ideen, Lösungen und Konzepten zu diesen Fragen vor.

Einen Nachmittag lang werden Projekte und Produkte einer interessierten Öffentlichkeit vorgestellt und zusammen diskutiert. Neben Ausstellungen von verschiedenen Organisationen, Kollektiven, Labels, Kleinstproduzierenden und Einzelpersonen wird das Abendprogramm mittels Vorträgen und einer Gesprächsrunde über das Thema gerahmt. Beendet wird der Tag mit einer Afterparty. Der Eintritt ist gratis und noch haben wir Last-Minute-Plätze in der Ausstellung zu vergeben.

 

Teilnehmende:

Jana Bochet: Upcycling Stickerei
li la lu Bijoux: Handgemachter Schmuck
Eva Jäger: Buchbindungen aus recyclten Materialen
Lidunia: Geschenkartikel aus Upcycling
Marta Flohmarkt: Miete ein Regal und verkaufe deine ungenutzten Schätze
Material: Buchladen, Archiv, Bühne, Schaufenster, Kunstraum
Precious Plastic: Gemeinschaftliches Recycling von Plastik
Suppen und Pedalen: Bio-Suppen Velokurier
Tauschen am Fluss: Wiederbelebung des klassischen Handels

 

Gesprächsrunde:

Gesprächsrunde mit den Teilnehmenden und in Erweiterung zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Publikum. Dabei interessiert uns vor allem wie sich ein Postwachstum im beruflichen und auch privaten Alltag praktizieren lässt. Und was die Alternative zur klassischen Wirtschaftstheorie basierend auf Wachstum wäre. Wie liesse sich ein Modell des Postwachstums argumentieren und umsetzen, so dass es als etwas positives und verlustfreies wahrgenommen würde.

Leitung: Kaspar König (Zirkulationsideen an der ZHdK)
Teilnehmende: Milenko Lazic (Material), Myrielle Hambrecht und Daniele Albertinelli (Marta Flohmarkt), Oskar Henkel (Suppen und Pedalen) und Eva Jäger.

 

Zeitplan:
16:00:              Eröffnung Ausstellung
16:20:              Projektpräsentation Precious Plastic
16:40:              Projektpräsentation Tauschen am Fluss
17:00:              Projektpräsentation Marta Flohmarkt
17:20:              Projektpräsentation Zirkulationsideen an der ZHdK (Kaspar König)
17:40:              Vortrag Klassisches Wirtschaftsmodel (Caio Schäffner)
18:00:              Gesprächsrunde
19:00-20:00:    Afterparty

Weitere Veranstaltungen