Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

Rogers & Marathonmann & Engst

Dienstag, 9. April 2019 -
19:00 bis 23:30
 

Rogers – das bedeutet Punkrock! Laute Musik, voller Herz und mitten ins Gesicht. Gegen den Strich – ohne Zensur oder vorgehaltene Hand. Die Düsseldorfer Geschichtenerzähler nehmen uns mit in den Alltag eines Jedermann, zeigen politisch klare Kante ohne eine Spur von Unsicherheit. Rasend schnell und mit durchgedrücktem Gaspedel schlagen einem die Songs, die nur so von eingängigen Melodien strotzen, entgegen.
Und nun "Augen auf" und hergeschaut: Die Rogers treibt es zurück auf die Strasse! Nach unzähligen Festivals und Supportshows für Bad Religion oder Die Toten Hosen kommt das Quartett nächstes Frühjahr mit einem brandneuen Album zurück nach Zürich in den Keller. "Wohin geh' ich und wo komm' ich an?" sollte da keine Frage mehr sein, wenn die Rogers am 9. April das Dynamo Werk21 zerlegen!

Mit Marathonmann ist eine feste Grösse der deutschsprachigen Punk- und Hardcore-Szene als Support dabei. Die vier Münchner bieten Post-Hardcore mit Kopf, der durch Wände geht.

Engst vervollständigen mit Rockgesang und guten deutschen Texten auf den Lippen diesen hochkarätigen Punkrockabend.

Weitere Veranstaltungen