Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

Massendefekt (DE)

Support: tba
Donnerstag, 28. März 2019 -
19:30 bis 23:00
 

Massendefekt (DE) 28.03.19

Support: tba

 

Ein Abend mit Massendefekt? Du singst, du tanzt, du schwitzt, du lachst, du wirst berührt und gehst mit dem Gefühl nach Hause einen verdammt guten Abend gehabt zu haben. Ein Abend mit Massendefekt bleibt hängen. Und wenn die Band das nächste Mal in Deine Stadt kommt, bist du wieder dabei, denn Massendefekt machen vor allem eines: Spaß!
MASSENDEFEKT machen sich auch 2019 wieder auf den Weg, ihre Fans auszupowern. Hier kommt eine Band, die Bock hat, zu spielen. Wenn andere Bands nah an ihren Fans sind - MASSENDEFEKT sind näher. Musikalisch bewegen sich Massendefekt im Bereich der deutschsprachigen Rockmusik, mal mit mehr Punk-, mal mit mehr Popeinfluss, dabei aber immer mit dem größtmöglichen Abstand zu Deutschrockklischees. Die Texte sind direkt aus dem Leben gegriffen, es geht um Freude, Glück oder Wut, es wird aber niemals gefühlsduselig – versprochen.
2018 war ein besonderes Jahr für MASSENDEFEKT: „PAZIFIK“ das aktuelle Album der Band landete im März auf Platz 8 der dt. Albumcharts und die Frühjahrs- sowie Herbsttour waren ein voller Erfolg. Die Festivalsaison führte über Hurricane/Southside, Nova Rock, Open Flair, Rocco del Schlacko und viele mehr schließlich im Dezember nach Düsseldorf zum Heimspiel in die Mitsubishi Electric Halle.
Nun gibt es noch mal eine Handvoll Zusatzshows bevor es für längere Zeit „auf Wiedersehen und bis bald“ heißt.

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=YXPROBs-ro0
Homepage: www.massendefekt.de
Facebook: www.facebook.com/Massendefekt

Weitere Veranstaltungen

  • Freitag, 12. April 2019 -
    19:00 bis 22:30
    SAAL
  • Sonntag, 17. Februar 2019 - 19:30
    SAAL
  • Sonntag, 19. Mai 2019 - 19:30
    SAAL
  • Freitag, 14. Dezember 2018 -
    20:00 bis 23:00
    SAAL
  • Freitag, 7. Dezember 2018 - 19:30
    Horkýže Slíže/Wolty123/Hysteria!/7.December/Zürich
    SAAL
  • Sonntag, 13. Januar 2019 -
    19:30 bis 23:00
    Support: Bad Nasty (FRA)
    Werk 21