Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

hyper works

Samstag, 3. Juni 2017 - 14:00 bis Sonntag, 4. Juni 2017 - 2:00
 

Am 3 Juni 2017 findet die 6. Ausgabe der Schaustelle in Kooperation mit Karl der Grosse und tsüri.ch statt. Schaugestellt wird dieses Mal zur Zukunft der Arbeit – Arbeit 2.0: denn die Arbeit wie wir sie kennen ist im Wandel und wir sind mitten drin. Das Dynamo wird einen Tag lang Plattform für eure Projekte, Inhalte und Produkte - und öffnet die Diskussion über neue Arbeits- und Produktionsformen.

Als Vorschau auf die Schaustelle haben wir einen Blog aufgegleist und mit Leuten geredet, die sich in alternativen Arbeitsstrukturen bewegen.

 

Ab 2pm Ausstellung und Markt im Saal

Mit tsüri.ch (Online-Journalismus) | 45rpm (Musiklabel) | zURBS (Urbane Kunst) | Street Mindz (Kunst Social-Media) | Fundament Zürich (Lampen) | Neiff (Massgefertigte Messer) | amedring (Kleidung) | SmartBottle (Wiederverwendbare Flaschen) | VIVE (Zitruspressen) | sakku (Solar-Taschen) | nuff (Porzellan) | Din Tirggel | Achtusig (Kleidung) | Julia Kuczyñska (Lampen) und viele mehr!

 

8pm CHAOSTAGE by Ajana Dracula & Zebra-Crew

Jederfrau und Jedermann ist eingeladen performative Beiträge aller Art vorzutragen. Du kannst 5 – 10 Minuten lang eine Rede halten, ein Lied vorsingen, etwas auf einem Instrument vorspielen, ein Gedicht vortragen, etwas vortanzen, eine Performance bieten oder gar einen kurzen Film zeigen, alles ist erlaubt und jede Sprache ist willkommen.

Wir bieten die Bühne, das Publikum, Mikrophon, Anlage, Verstärker, ein Klavier, eine Gitarre und einen Beamer. Alles weitere bringst du selber mit.

Verkleidung ist erwünscht.

Anmelden kannst du dich im Vorfeld bei ajanadracula@gmail.com oder am Abend direkt vor Ort ab 8pm

 

Ajana Dracula

Die Zürcher Künstlerin organisiert und moderiert die Chaostage seit sieben Jahren immer wieder an neuen Orten. Sie malt, singt, tanzt und spaziert gerne im Wald mit Zebras.

Zebra-Crew: 

-DJ Blöd

-Katy Moss 

-Cecile Mc Goldrick

-Daniel Godard Jodorowsky

Performer:

-Hans Zürcher

-Stina Eiskorn

-Allen Mc Goldrick

-Jonathan Oliel

-Stefano Benini

-Ali Salvioni

...

 

6pm Podiumsdiskussion über Arbeit 2.0 by Karl der Grosse

Mit Simon Jacoby (tsüri.ch), Urban Schwegler (Openki), Sabeth Tödli (zURBS), Marianne Wilmsmeier (Mein Lieblingsteil), Olaf Zanger (time4more). Im Vorfeld dazu werden ab 2:30pm auf der Bühne bereits Einzelinterviews gehalten.

 

5pm auction

Moderated by Severin Hallauer: Kunst und Design Objekte der Ausstellenden und dem Dynamo werden unter den Gästen versteigert.

 

2pm Arbeit –1.0

Performance by Working Wassili: Interaktive Installation aus verschiedenem Büroequipment, welches auch von den Gästen bereitgestellt werden kann.

 

2pm Literaturtelefon

Nach jahrelanger Arbeit in verschiedenen Call-Center, die uns für 20 Franken pro Stunde zwangen, die unmöglichsten Dinge zu machen, und nach jahrelanger Auseinandersetzung mit Schrift und Sprache, haben wir uns entschieden, ein eigenes Call-Center zu gründen, das unseren Interessen und Vorstellungen von Call-Center entspricht.

Literaturtelefon ist ein Non-Profit Call-Center, weil das ganze verdiente Geld an die vorlesenden Autorinnen und Autoren geht.

Ruf uns an!!! 0900 900 123 - 0.900 Fr/min

 

2pm Mama Fortunella - explore behind dust

The truth is not conclusive, it lies in the eye of the beholder.

Mama Fortunella was born as a medium of truth. 

Thru vision and love she will be reincarnated as a mirror.... dare to look inside.

Weitere Veranstaltungen