Direkt zum Inhalt
 
 
 
 

bergmal presents: Emilie Zoé (Plattentaufe) // Skiba Shapiro

Plattentaufe Deutschschweiz
Donnerstag, 25. Oktober 2018 -
19:00 bis 23:00
 

EMILIE ZOÉ

Emilie Zoé schreibt mit ihrer Gitarre schöne und kraftvolle Lieder. Auf der Bühne spielt Emilie sie mit dem Schlagzeuger Nicolas Pittet. Die beiden teilen sich eine Wohnung in einem alten Haus in Neuchâtel. Das alte, leicht verstaubte Haus hat einen schönen Garten und steht direkt an den Bahngeleisen. Emilie und Nicolas arrangieren die Lieder wie eine Gärtnerin/ein Gärtner die Erde umgräbt: mit Instinkt und Sturheit. Ihre Musik ist tief im Folk und im Rock verwurzelt; aber das ist noch nicht alles. Die beiden graben blind weiter umgeben von einem fernen und alten Blues. Die luftigen Melodien von Emilie wachsen auf der Spitze eines Baumes mit knorrigen und widerstandsfähigen Ästen, die vom Wind gezeichnet und vom Regen verblasst worden sind. Sie durchwandern die Jahreszeiten und überleben alle Stürme und Gewitter.

Emilie Zoé wird im November ihr neues Album The Very Start auf Hummus Records veröffentlichen.. 2013 hat sie ihre erste EP |Empty| selber produziert und veröffentlicht. 2016 folgte ihr erstes Soloalbum |Dead-End Tape|, das auf Hummus Records und Ikarus Records veröffentlicht wurde.

 

SKIBA SHAPIRO

Die vielseitige St.Galler Multi-Instrumentalistin Skiba Shapiro kennt man aus verschiedenen musikalischen Projekten: Seit 2013 als Gitarristin und Sängerin des Postrock/Alternative-Duos «Hopes & Venom», später zusätzlich als Keyboarderin der Dreampop-Formation «Lou Ees» und Gastsängerin beim Zürcher Voodoo-Electro-Duo «Ave Maria Overdrive». Nun wandelt sie erstmals auf Solopfaden.

Ihre Musik ist eine dunkle Legierung aus Dark Folk, Trip Hop und verträumtem Shoegaze. Shapiro ködert mit ihrer zugleich zarten und durchdringenden Stimme und entführt das Publikum in düstere Welten, wo es sich zwischen verfremdeten Gitarrenklängen, weiten Delay- Flächen, und organisch klingenden Beats wiederfindet. 

Zurzeit arbeitet Shapiro an ihrem Debut-Album, das 2019 veröffentlicht werden soll. Die erste Vorab-Single «Melody from a Dream» erschien am 27. April.

Weitere Veranstaltungen